Hofbräuhaus Oktoberfestbier

p

Bierinfo

Helles

Alkohol

%6.3

Stammwürze

k.A.

Bittereinheiten

k.A.

Info

k.A.

p

Brauerei-Info

Hofbräuhaus München

80331 München

Deutschland

Unsere Wertung

Optik 86%

Mundgefühl 86%

Aroma/Geschmack 87%

Abgang 79%

Gesamteindruck 86%

j

Kommentar Alex

Supergoldene Farbe im Glas. Ehrlichgesagt stellt das fast schon ne Referenz für den Bierfarbton "Golden" dar. Sehr weißer orderntlicher Schaum, wenn man sehr kritisch sein will vielleicht nen Touch zu grobporig. Im Aroma dann sehr viel Blume. Süsslicher, Frühlingsblumiger Geschmack, vollmundig und schönes Mundgefühl. Nix kratziges vorhanden. Angenehmes Trinkgefühl. So wie man es für ein Fest braucht an dem so viel wie möglich getrunken werden soll. Sollte das die Brauabsicht gewesen sein, und die Vermutung liegt nahe, dann ist dies dem Brauer/den Brauern gut gelungen. Sehr gehaltvoll und stark im Glas. Man merkt dem Bier seine 6,3% deutlich an. Gerade noch so viel, dass es schön süffig bleibt. Hat natürlich Tendenzen zum Bock. Für mich ein überraschend gelungenes Bier. Ich hatte bezgl. der großten Braumenge meine Vorbehalte.

j

Kommentar Ralf

(2013): So nun haben wir unser diesjähriges Oktoberfest zumindest biermäßig erlebt. Es überrascht mit einem sehr blumigen Geruch, jedoch geschmacklich geht mir das schon zu viel in Richtung Bock. Auch der Geschmack verrät einem schon: Ja hier ist viel Volt drinnen. Gefährliches Bier für jemanden der diese Stärke nicht gewohnt ist und es dann gleich in Maßen trinken soll. Gutes Bier, mir zu stark, zu viel Richtung Bock aber leider äußerst süffig - dürfte gut fürs Geschäft sein in diesem Zelt.
(2020): Ein süffiges Festbier aus München und die 6,2% Alkohol schmeckt man so gar nicht. Vollmundig und weich im Mundgefühl, schließt es mit einer feinen Hopfenbitter ab.