Über Uns

 Wir testen Biere seit 2013.

Angefangen hat alles mit der Frage “Was unterscheidet eigentlich ein gutes von einem schlechtem Bier?”

Seitdem sind wir Suchende. Begleitet uns doch auf unserer Reise und helft uns dabei unseren Bierhorizont zu erweitern!

{
Alle Reviews, Tests, Meinungen und Kommentare von uns sind rein subjektiv. Es ist schließlich alles immer nur eine Frage des Geschmacks! 
Alex Teubner

Alex Teubner

Schauspieler, Sänger, Sprecher, Podcaster, Vlogger

mag gerne: seinen Job als Schauspieler/Sänger/Sprecher, Outdoor-Aktivitäten, Natur, Grillen, Lagerfeuer, Rollenspiele (DSA & Splittermond), Technik & Gadgets.

    Web-Aktivitäten:

    Ralf Wichner

    Ralf Wichner

    Lehrer & Konrektor, Podcaster, Vlogger

    mag gerne: aktiv Eishockey spielen, mit dem Landy in die Natur fahren, Radtouren mit „kulinarischen Zielen“, Kochen (besonders Gerichte am offenen Feuer im Dutch-Oven), Grillen, Reisen und Camping, Offroadfahren, Fotografieren, Segeln, Rollenspiele (DSA & Splittermond), Skifahren, Motorradfahren

      Unser Testverfahren

      Achtung! Uns ist wichtig, dass es sich hierbei nicht um eine wissenschaftliche Herangehensweise handeln soll. Ganz im Gegenteil. Wir sind auch keine Bier-Sommeliere, sondern einfach nur Bier-Liebhaber. Deshalb werden wir immer versuchen die Konsumentensicht bei unseren Biertests einzunehmen. Das hilft uns auch die Bewertungen nicht unnötig zu verkomplizieren. Letztendlich sollen dieses Test ja euch andere Bierliebhaber ansprechen und im besten Fall auf das ein oder andere neue Bier neugierig machen. 

      Die Formel für den “Köpselwert” klingt komplizierter als sie ist und hilft uns einfach dabei, bei der großen Biervielfalt besser den Überblick zu bewahren. 

      Optik

      Schaum

      Grob- oder feinperlig? Konsistenz (von cremig bis seifenblasenartig)? Farbe? Langanhaltend oder suizidgefährdet (in sich zusammenstürzend)?

      Körper

      Brackwasser oder goldenes Manna? Klar oder trüb (passend zur Bierstil?). Sprudelig oder tot? Farbe? Macht die Optik Lust es zu trinken?
      Die Bierstil gibt hierbei natürlich meist die Bieroptik vor. Dennoch gibt’s auch hier Überraschungen. Positive wie negative!

      Geruch / Aroma / Geschmack

      Riecht das Bier überhaupt nach Bier? Natürlich oder künstlich? Angenehm oder penetrant? Wohlriechend oder Würgreiz auslösend?
      Gerade für olfaktorisch sensible Menschen oft schon ein Grund etwas nicht weiter zu konsumieren. Dabei gibt es doch gerade aus der Genusswelt so viele Beispiele, dass die Nase trügen kann (Käse, Vergorenes, Stinkfrüchte, usw.) Hmm, aber bei Bier…?

      Welche Malz-, Hopfen- und Hefearomen lassen sich wahrnehmen?
      Welche Geschmacksaromen lassen sich identifizieren? Hier beschreiben wir lieber gar nicht mehr weiter. Viel zu vielfältig ist die Welt der Aromen um hier alles aufzuzählen. Dennoch, diese Kategorie macht uns einfach am meisten Spaß – vielleicht gerade weil es immer wieder Überraschungen gibt!

      Mundgefühl

      Körper

      Schlank? Voll? Ölig? Dünn? Vollmundig oder leichtfüßig? Der Körper zeigt uns wie das Mundgefühl am Gaumen wahrgenommen wird.

      Süffigkeit

      Eine simple Frage: Will man mehr davon?

      Abgang

      Kurz oder lang? Blass oder intensiv? Eindruck machend oder belanglos? Ein schlechter Abgang kann ein vorher fantastisches Bier sehr schnell unbedeutend machen. Genauso kann ein Bier mit schwachem “Körper” durch einen guten Abgang positiv in Erinnerung bleiben.

      Gesamteindruck

      Nach dem alle von Optik bis Abgang alles bewertet wurde gucken wir uns das Bier noch mal in seiner Gesamtheit an, lassen es noch einmal komplett auf uns wirken. Alles in allem…

      Berechnung

      Für jede Kategorie wird ein Wert zwischen 1 (unterirdisch) und 10 (göttlich) vergeben.

      Da jedoch für uns bestimmte Kategorien wichtiger sind als andere, wird pro Kategorie noch ein Multiplikator festgelegt.

      • Optik  (x1)
      • Aroma/Geschmack (x2)
      • Mundgefühl (x2)
      • Abgang (x2)
      • Gesamteindruck (x3)

      Daraus ergibt sich folgende Formel für die Errechnung eines Wertes zwischen 1-5 (Köpselwert):

      Köpselwert = [ Optik + (Aroma/Geschmack x 2) + (Mundgefühl x 2) + (Abgang x 2) + (Gesamteindruck x 3) ]

      Viel Spaß beim Biertesten wünschen
      Alex & Ralf

      Unser Bewertunsbogen

      Hier könnt ihr unseren BierProbierer-Testbogen runterladen und euer nächstes Bier anhand dieser Kriterien testen.

      Viel Spaß!