Weißenoher Glocken Hell

p

Bierinfo

Helles

Alkohol

%5

Stammwürze

k.A.

Bittereinheiten

k.A.

Info

k.A.

p

Brauerei-Info

Klosterbrauerei Weißenohe

Klosterstr. 20
91367 Weißenohe

Deutschland

Unsere Wertung

Optik 70%

Mundgefühl 70%

Aroma/Geschmack 65%

Abgang 65%

Gesamteindruck 68%

j

Kommentar Alex

Das Glocken-Hell macht seinem Namen alle Ehre und ist schön hellgelb im Glas - mit weißem schönen Schaum. In der Nase gleich viel florale Noten. Beim Antrunk dann zeigt sich ein seidenes Mundgefühl mit mittlerer Verperlung. Auch hier wieder florale, malzsüße Töne. Leicht parfümig. Frisch. Spritzig. Ein ideales Sommerbier, das zu leichten Salat-, Geflügel- oder Gemüsegerichten passt.

j

Kommentar Ralf

Schade kein Schaum - lag es am Glas, naja kommt vor, aber das 2. war dann genauso. Den Geruch finde ich recht unspektakulär - ja eigentlich nach nix. Tja der Geschmack - sorry mir ist das zu wenig. Es sticht kurz der Hopfen hoch und das in Richtung seifig und das bleibt dann auch mir zu lang erhalten. So gern ich den Kloster Sud dieser Brauerei trinke - ein überragendes Bier - so wenig schmeckt mir das Glocken Hell. Aber ist ja subjektiv. Ist mir irgendwie zu blass und ich mag diesen Nachgeschmack nicht - aber diese Brauerei hat ja bekanntlich dafür exzellente andere Biere - das ist das erste, dass ich nicht so mag!