Neue Craft Biere von BraufactuM: „German Pale Ale” und „Hoppy Kellerpils”

Apr 30, 2018 | 0 Kommentare

Pressemitteilung

Acht Jahre, nachdem BraufactuM seine ersten Craft Biere auf den deutschen Markt brachte, werden nun zwei neue Biere in einem völlig neuen Format präsentiert: Das „German Pale Ale” und das „Hoppy Kellerpils” sind nur mit deutschen Hopfensorten gebraut und kommen in der Dose ab Juni deutschlandweit in den Handel.

 

Mit den beiden neuen Sommerbieren in der Dose will BraufactuM noch mehr Menschen für Craft Bier begeistern: Die leicht zugänglichen Biere bieten einen gelungenen Einstieg in die Craft Bier-Welt. Das „German Pale Ale” (kurz GPA) überzeugt als unfiltriertes Pale Ale mit einer einzigartig fruchtigen Aromatik, die ausschließlich durch den Einsatz deutscher Hopfensorten entsteht – das „Hoppy Kellerpils” kommt ebenfalls unfiltriert mit leichten Hopfennoten und frischen Aromen von Kräutern und Zitrus auf den Markt.

 

Als Dose sind die beiden „Neuen” von BraufactuM auch die idealen Begleiter für spontane Ausflüge. Ab diesem Sommer müssen Bierliebhaber unterwegs beim Picknick oder auf Festivals nicht mehr auf den charaktervollen Geschmack in verlässlicher BraufactuM Qualität verzichten – „German Pale Ale” und „Hoppy Kellerpils” sind als leichte und bruchsichere Dose immer mit dabei.

 

„Für uns sprach allerdings noch viel mehr für den Start der Dose im Sommer 2018″, erklärt BraufactuM Geschäftsführer Marc Rauschmann. „Die zunehmende weltweite Akzeptanz der Dose mit zweistelligen Wachstumsraten sowie der besondere Schutz des Bieres vor Licht und UV-Strahlen waren für uns die Gründe, die BraufactuM Qualität nun auch im neuen Format anzubieten.” Auch im Design zeigt sich die Leidenschaft des BraufactuM Teams, noch mehr Menschen von der Faszination Craft Bier zu überzeugen: Die beiden Neuheiten erscheinen in einem frischen Look. Mit dem „German Pale Ale” und dem „Hoppy Kellerpils” wächst das BraufactuM Sortiment weiter und umfasst nun 18 Biere. „German Pale Ale” und „Hoppy Kellerpils” sind zum Preis von 1,79 Euro für die 0,33l Dose ab Juni an über 1.100 Verkaufsstellen in ganz Deutschland erhältlich.

Über BraufactuM

Vor acht Jahren begann die Craft Bier Bewegung in Deutschland. BraufactuM war von Anfang an leidenschaftlicher Antreiber der Idee, die Bierkultur in Deutschland weiter zu entwickeln. Die Begeisterung für innovative Biere, handverlesene Zutaten und besondere Herstellungsverfahren bestimmen die Qualität der BraufactuM Craft Biere. 18 eigene Biere, darunter drei Seasonals, sind deutschlandweit verfügbar: An weit über 1.100 Verkaufsstellen, in mehr als 200 gastronomischen Betrieben und 100 Bars der AIDA-Kreuzfahrtschiffe sowie im Online-Shop ist das ausgesuchte Sortiment erhältlich, seit Oktober 2017 auch im Craft Bier-Hotspot BraufactuM Berlin. www.braufactum.de

Folgende Biere von BraufactuM haben wir bereits getestet:

 

Wir werden natürlich versuchen schnellstmöglich and die zwei Neuen ranzukommen und diese für euch verkosten. 😉

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Blogposts:

“Braupakt” – Sierra Nevada und die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan

Mit dem Partner Sierra Nevada aus den Vereinigten Staaten braut die bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan den Gemeinschaftssud „Braupakt“, ein fruchtig-hopfiges Hefeweißbier. Scott Jennings, Braumeister des amerikanischen Craftbier-Pioniers, war höchstpersönlich vor Ort, um mit dem Weihenstephaner Braumeister Tobias Zollo den gemeinschaftlich entwickelten Sud einzubrauen.

Ronald Dump – Bier gegen Populismus

dump beer ist eine Kunst Aktion, die zeigt, wie leer die Aussagen der Populisten weltweit sind. Man kann die Phrasen austauschen und einfach einem anderen Produkt überstülpen. Man könnte damit auch Waschmittel bewerben.