7,4% Absatzrückgang beim Biergiganten Warsteiner

Feb 17, 2016 | 0 Kommentare

7,4% Absatzrückgang beim Biergiganten Warsteiner

Warsteiner_Pils_EWas deutet sich denn da an? 2015 war somit ein Jahr des Rückgangs und die Brauerei erkennt nun, dass man mit Einheitsbrei auf Dauer keine Fans an sich binden kann, auch wenn man über 250 Jahre alt ist. Mit der schon von anderen Brauereien initiierten Braumeisteredition, will man nun am “Craftbeer-markt” mit einsteigen. Hoffen wir mal, dass es sich qualitätsmäßig nicht bei Becks einreiht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Blogposts:

Bier-Brexit

"Kein Weizenbier mehr aus Deutschland: Die britische Pubkette JD Wetherspoon macht ernst mit dem Brexit." Laut einem Artikel auf handelsblatt.com will eine britische Pubkette zukünftig u.a. deutsches Weizenbier von ihrer Bierkarte verbannen. (Zum vollständigen Artikel...

Ganz Attenkirchen freut sich auf das 5. Hallertauer Bierfestival

Rund 130 Biere von 55 Brauereien warten auf die Besucher der einzigartigen Bier-Verkostungsveranstaltung. Sperrung der Bundesstraße 301 während des Festivals wieder genehmigt. Mehr als 20 Musik- und Künstlergruppen auf drei Bühnen sowie Kunsthandwerkermarkt und betreutes Kinderprogramm bei freiem Eintritt.