Es ist schon seltsam. Die Werbeprospekte von Lebensmittel-Discountern feuern einen wahrhaft orgasmatischen Dauerbeschuss mit Fussball-WM-Motiven auf uns Konsumenten ab. Und wir sind so sehr WMifiziert, dass wir uns das €0,29 Fussballbier in der Dose gleich Palettenweise kaufen – das tut ja dem Geldbeutel schließlich nicht wirklich weh und so ist der Fussballfan gerüstet für Siege und Niederlagen!
Die Billig-Bier-Massenproduzenten reiben sich dieser Tage schon mal so richtig die Hände weil sie genau wissen welch riesige Umsätze auf sie zukommen. Weil sie wissen, dass der Konsument im Fussball-Fieber auf Hauptsache BILLIG und Hauptsache VIEL zurückgreift. Schade eigentlich, dass dafür der Begriff „Bier“ herhalten muss um sich im Feiertaumel an die Besinnungslosigkeit zu saufen! Schreibt doch gleich „Billig-Alkohol mit bierähnlichem Geschmack“ auf euer Etikett – das wäre wenigstens ehrlich.

Deshalb: Feiert! Freut euch! Trinkt! – aber es gibt keinen Grund das mit schlechtem Bier zu tun!

Die BierProbierer sind für GUTES Bier – auch während der WM!