Ammerndorfer Hell

24. Sep 2014 | Biertest, Deutschland, Franken | 0 Kommentare

Wertung:

Bierinfo

Biername: Ammerndorfer Hell
Bierstil: Helles
Alkohol: 4,6%

Braurerei

Brauereiname: Dorn-Bräu Privatbrauerei
Adresse: Marktpl. 1, 90614 Ammerndorf, Deutschland
Bundesland: Franken
Land: Deutschland
Website: www.ammerndorfer-bier.de

Bewertung

Optik: 7,50
Mundgefühl: 6,50
Geschmack/Aroma: 6,50
Abgang: 6,00
Gesamteindruck: 6,50
Wertung: 3,5

Kommentar Alex:

Dunkel golden mit schönem Schaum. In der Nase deutliche Getreidenote mit schön malziger Süße. Im Geschmack eher trocken würzig mit getreidigem Grundton. Fühlt sich insgesamt etwas einfach an. An sich aber ein solide gebrautes Bier. Könnt ich mir gut zu nem fränkischen Karpfen vorstellen.

Kommentar Ralf:

Die Farbe ist echt KLASSE bei diesem Bier: Fast schon dunkles Gold, jedoch der Schaum wollte nicht so - war auch eher grobporig. Im Antrunk schafft es fast sofort der Hopfen die Oberhand zu gewinnen und er legt sich auch mit einer leicht seifigen Note in den Mundraum. Insgesamt etwas sehr perlig-spritzig geht es dann runter. Das Ammerndofer Hell ist gut, mir jedoch hat es aber zu viel Kohlensäure - musste ständig aufstoßen danach - sorry.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.